PowerDance

„Rock, Pop, Ethno & Electro zwischen Greatest Hit und Geheimtipp...!“ 

Termin: Fr, 20.05.16; 20.00
Kosten: Eintritt frei!
Ort: musa-Salon

Femme Schmidt

FEMME SCHMIDT spielt ein Spiel. Ein bezauberndes. Mit bildgewaltigen Anspielungen und Zitaten, optisch, atmosphärisch und musikalisch. Reminiszenzen an 20er Jahre- Dekadenz und Schwarz/Weiß-Ästhetik der 60er schmücken den Raum, in dem sie sich und ihren ‘Pop Noir’ inszeniert. Das ‘Pop’ darin atmet rauschhafte Lebenslust, abgehangenes Swingfeel und moderne Urbanität in ein und demselben Zug. Das ‘Noir’ entspringt ihrer Stimme und dem Dunklen, Lustvoll-Abgründigen, das sie besingt.

Ein zweiter, bezaubernder Abend mit einer gnadenlos guten Sängerin und grandioser Band, den man sich nicht entgehen lassen darf!!!

 

Termin: Do, 26.05.16; 20.00
Kosten: VVK: 20 € (zzgl. Gebühr); AK: 24 €
KULTURTICKET: 10 € (VVK)!!!
Ort: musa-Saal

RX-Logo Veranstaltungen

Rock gegen Rheuma

... auch wenn Sie sich manchmal fühlen, dass Sie schon auf der anderen Seite angekommen sind. Das ist Blödsinn, die Lebenserwartungen sind gestiegen, mit 40 Jahren befinden Sie sich gerade in der Mitte Ihres Lebens, man kann noch mal so richtig neu anfangen…

Wenn man 50 Jahre ist, dann wäre es so, als wäre man 10 Jahre, na ja, so ungefähr… also tanzen Sie und schütteln Sie die Haare, frei nach seeed und „Deine Augen machen bling bling“, und alles ist vergessen:

Deine Augen geben meiner Welt wieder Glanz (aha), Du machst mich wieder ganz (ahaa), drück dir mein Herz in die Hand (ahaa), Baby, nimm es als Pfand (ahaa)…

Viel Spaß!

ACHTUNG! Jetzt ab 20 Uhr!!!

Termin: Fr, 27.05.16; 20.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-Saal

Weststadt Murder Mystery

Es ist das Ereignis des Monats. Aus dem alten Industriegelände Hagenweg 2 soll ein lukratives Bürozentrum gemacht werden, und mitten in den Verkaufsverhandlungen findet die große Hochzeit statt. Der Enkel der interessierten Käuferin heiratet ausgerechnet die Frau, die sich aktiv für den kulturellen Erhalt des attraktiven Geländes der Weststadt links der Leine einsetzt. Wie zu erwarten lassen die Schwierigkeiten nicht lange auf sich warten. Am Tag der Hochzeit geschieht ein grausamer Mord...

 

Ein Stück von und mit 40 Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren mit Theater, Live-Musik, Tanz und Beteiligung bei Bühnenbild und Kostümen.

Die Gäste werden nicht nur inhaltlich auf eine Reise in die wirren Abgründe eines eigentümlichen Mordfalles mitgenommen - sie begleiten auch die Geschehnisse und die Darsteller/innen auf ihrem Weg über das Gelände Hagenweg 2. (Bitte festes Schuhwerk und Regenschirm nicht vergessen!)


Termin: Sa, 28.05.16; 20.00
So, 29.5.16; 20.00
Mi, 1.6.16; 10.00
Do, 2.6.16; 20.00
Fr, 3.6.16; 20.00
So, 5.6.16; 20.00
Kosten: 11 € / erm. 7 € (zzgl. Gebühr)
Ort: musa & Außengelände

RX-Logo Veranstaltungen

PowerDance

„Rock, Pop, Ethno & Electro zwischen Greatest Hit und Geheimtipp...!“

Termin: Fr, 03.06.16; 20.00
Kosten: Eintritt frei!
Ort: musa-Salon

Rock gegen Rheuma

... auch wenn Sie sich manchmal fühlen, dass Sie schon auf der anderen Seite angekommen sind. Das ist Blödsinn, die Lebenserwartungen sind gestiegen, mit 40 Jahren befinden Sie sich gerade in der Mitte Ihres Lebens, man kann noch mal so richtig neu anfangen…

Wenn man 50 Jahre ist, dann wäre es so, als wäre man 10 Jahre, na ja, so ungefähr… also tanzen Sie und schütteln Sie die Haare, frei nach seeed und „Deine Augen machen bling bling“, und alles ist vergessen:

Deine Augen geben meiner Welt wieder Glanz (aha), Du machst mich wieder ganz (ahaa), drück dir mein Herz in die Hand (ahaa), Baby, nimm es als Pfand (ahaa)…

Viel Spaß!


ACHTUNG! Jetzt ab 20 Uhr!!!

 

Termin: Fr, 10.06.16; 20.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-Saal

Slime

Fragt man nach den deutschen Punkbands, fällt gleich nach den „Toten Hosen“ und „die Ärzte“ der Name Slime!

Doch im Gegensatz zu den genannten kommerziell erfolgreichen Gruppen besitzen Slime seit ihrer Gründung '79 bis zum Ende '95 einen Untergrund-Status. Sie ist die erste `wahre´ Punkband in Deutschland und verbinden ihre `Fuck-you-attitude´ sowie die ausgeprägte Individualität der „Sex Pistols“ mit einer radikal linken politischen Einstellung. Slime gilt in der Punkszene als legitime Nachfolger der Scherben um Rio Reiser.

Für die Fans gibt es da kein Halten mehr. Und all diejenigen, die bei der letzten Slime-Tour 1994 noch zu jung waren, müssen sowieso hin.

Seid jetzt dabei! Trauert nie dieser einmaligen Gelegenheit hinterher, SLIME live zu erleben...

 

Termin: Fr, 15.07.16; 21.00
Kosten: VVK: 19 € (zzgl. Gebühr); AK: 23 €
KULTURTICKET: 9 € (VVK)!!!
Ort: musa-Saal

RX-Logo Veranstaltungen

Tito & Tarantula

Wer Tito & Tarantula kennt, hat sie wahrscheinlich zum ersten Mal in "From Dusk Til Dawn" erlebt: Dort spielen Sie in einer Bar namens Titty Twister, verwandeln sich in Vampire und sind die Einzigen Nicht-Menschen, die das Schlachtfest von George Clooney und Abenteuergefährten überleben. Der Auftritt im Film und der dazugehörige Soundtrack bescheren der Band Kultstatus. Im Gegensatz zu den Leningrad Cowboys, die von der Leinwand auf die Bühne stiefelten, können Tito & Tarantula aber auf einen soliden musikalischen Hintergrund verweisen. Als sie sich 1992 als Spaßprojekt gründen, haben Frontmann Tito Larriva, Gitarrist Peter Atanasoff und Schlagzeuger Johnny "Vatos" Hernades in einer Vielzahl von Bands gespielt und kennen sich bereits seit den 70er Jahren. Mit bodenständigem Südstaatenrock und einer Prise Mexico treten sie in kleineren Clubs im heimischen LA auf und stoßen Mitte der 90er Jahre auf die begeisterten Ohren des Regisseurs Robert Rodriguez. Auf das Debutalbum "Tarantism" (1997) lassen Tito & Tarantula in regelmäßigen Abstand neue Alben folgen. Es sind jedoch vor allem ihre Liveauftritte, die für Begeisterung sorgen: schweißtreibend, energiegeladen und gut gelaunt präsentieren sie ihr Material vor ausnahmslos ausverkauften Veranstaltungsorten.

Termin: Do, 25.08.16; 20.00
Kosten: VVK: 22 € (zzgl. Gebühr); AK: 26 €
KULTURTICKET: 12 € (VVK)!!!
Ort: musa-Saal

RX-Logo Veranstaltungen

Dritte Wahl

Die Rostocker Punk-Band Dritte Wahl trat zum ersten Mal im Herbst 1988, also noch im Untergrund der DDR-Kultur auf. In ironischer Anspielung auf ihr eigenes Spielvermögen sowie der gesellschaftlichen Bedeutung von Menschen mit Widerspruchsgeist nannten sie sich „DRITTE WAHL“. In Ur-Besetzung spielten sie mit Marko „Busch'n“ Busch als Frontmann und Toralf „Holm“ Bornhöft am Bass, der die Band aber 1991 verließ. In der Trio-Besetzung mit Busch'n (Gesang, Bass), Gunnar Schröder (Gitarre, Gesang) und Jörn „Krel“ Schröder (Gesang, Schlagzeug) erlangten sie deutschlandweite Bekanntheit und beachtliche Erfolge in der deutschen Punkszene.

Dritte Wahl spielen Deutschpunk mit deutlichen Metal-Einflüssen und singen sehr direkte, politisch-kämpferische, linke Texte, für die es zu DDR-Zeiten die damals üblichen staatlichen Repressalien gab.

Mit ihrem Song „Macht die Augen auf“ nahmen sie kritisch zu den Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen im Jahr 1992 Stellung. Das Lied „Mainzer Straße“ behandelt die Räumung der Mainzer Straße, Berlin im Jahr 1990.

Am 17. Januar 2005 verstarb der 35-jährige Busch'n an Magenkrebs. Die verbleibenden Mitglieder wollten die Band nicht auflösen, sondern ihre Karriere fortsetzen (dies war auch ein ausdrücklicher Wunsch von Busch'n). Seit dem 19. April 2005 spielt nun Stefan Ladwig, der zuvor bei den Crushing CasparsGitarre spielte, den Bass.

Es existieren heute neun offizielle Studio-Alben, sowie eine Doppel-Live-CD und zwei Live-Videos.

Live entwickelt sich die Band zu einem richtigen „Renner“. Ehrlich vermitteltes Lebensgefühl voller textlicher und musikalischer Dynamik verschmilzt mit einem wilden Pogo-Reigen vor der Bühne

 

Termin: Fr, 18.11.16; 21.00
Kosten: VVK: 29 € (zzgl. Gebühr); AK: 24 €
KULTURTICKET: 9 € (VVK)!!!
Ort: musa-Saal

RX-Logo Veranstaltungen