PowerDance

Am Osterwochenende am SAMSTAG:

 

„Rock, Pop, Ethno zwischen Greatest Hit und Geheimtipp...!“

 

Termin: Sa, 19.04.14; 21.00
Kosten: Eintritt frei!
Ort: musa-Salon

Rock gegen Rheuma

... auch wenn Sie sich manchmal fühlen, dass Sie schon auf der anderen Seite angekommen sind. Das ist Blödsinn, die Lebenserwartungen sind gestiegen, mit 40 Jahren befinden Sie sich gerade in der Mitte Ihres Lebens, man kann noch mal so richtig neu anfangen…

Wenn man 50 Jahre ist, dann wäre es so, als wäre man 10 Jahre, na ja, so ungefähr… also tanzen Sie und schütteln Sie die Haare, frei nach seeed und „Deine Augen machen bling bling“, und alles ist vergessen:

Deine Augen geben meiner Welt wieder Glanz (aha), Du machst mich wieder ganz (ahaa), drück dir mein Herz in die Hand (ahaa), Baby, nimm es als Pfand (ahaa)…

Viel Spaß!


 

Termin: Fr, 25.04.14; 21.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-Saal

Tanz in den Mai

Der Wonnemonat hält Einzug im Land und wird traditionell mit großem Hallo begrüßt. Ob in der Stadt oder auf dem Land, ob Hexe oder nicht, ob mit oder ohne Baum, der für viele schönste Monat des Jahres wird mit Musik, Tanz, Ausgelassenheit und DJ Albi gefeiert. Schließlich heißt es nun endlich: kalte Füße ade, willkommen du Liebe und du laues Frühlingslüftchen.

 

2 Floors, gute Stimmung und immer wieder eine Spitzenparty!

 

Termin: Mi, 30.04.14; 21.00
Kosten: 5,- €
Ort: musa 2-Floor

PowerDance

„Rock, Pop, Ethno zwischen Greatest Hit und Geheimtipp...!“ 

Termin: Fr, 02.05.14; 21.00
Kosten: Eintritt frei!
Ort: musa-Salon

Rock gegen Rheuma

... auch wenn Sie sich manchmal fühlen, dass Sie schon auf der anderen Seite angekommen sind. Das ist Blödsinn, die Lebenserwartungen sind gestiegen, mit 40 Jahren befinden Sie sich gerade in der Mitte Ihres Lebens, man kann noch mal so richtig neu anfangen…

Wenn man 50 Jahre ist, dann wäre es so, als wäre man 10 Jahre, na ja, so ungefähr… also tanzen Sie und schütteln Sie die Haare, frei nach seeed und „Deine Augen machen bling bling“, und alles ist vergessen:

Deine Augen geben meiner Welt wieder Glanz (aha), Du machst mich wieder ganz (ahaa), drück dir mein Herz in die Hand (ahaa), Baby, nimm es als Pfand (ahaa)…

Viel Spaß!

 

 

Termin: Fr, 09.05.14; 21.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-Saal

World Beat Party

Heiße Beats aus aller Welt

Tanzt dieses Mal mit:

DJane’s Chris, Ruth & Edda

(Balkan, Reggae & Latin)

… einmal um die Welt!

 

Termin: Sa, 17.05.14; 21.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-SALON

30plusParty

„vier Jahrzehnte auf zwei Ebenen“

Floor 1: DJ Ringo ft DJ Roy

‚World-Beats’, 80er, 90er und Aktuelles, Balkan

Floor 2: DJ Albi

 mit Kult-Rock und mehr

Jedes Mal wieder ein Erlebnis, die Woggon 30plusParty gehört zweifelsohne zu den außergewöhnlichen Partys in unserer Region – anziehend anders:

 

Bei Woggon fühlt man sich einfach wohl.  Zwei Tanzflächen, zwei Bars, Cocktails, die munden, erfreulich gute Musik erfreulich guter DJs und eine Menge lustiger Leute.

 

Termin: Fr, 30.05.14; 21.00
Kosten: 5,- €
Ort: musa 2-Floor

UniRoyal

Jazz Combo

Spielwitz, Offenheit und die Auslieferung an den Augenblick, das ist Jazz von UniRoyal. Unter diesem Namen haben sich zehn junge Musiker aus der Göttinger Szene vereint, die sich mit ihren Rhythmen und Klängen zwischen Archaik und Avantgarde bewegen. Die internationale Combo (D/S/CH) vereint einen klangvollen BigBand-Sound mit kreativen Improvisationen und bedient auf Konzerten die ganze Bandbreite der Jazz von Swing bis zu Fusion.

 

Termin: Sa, 31.05.14; 21.00
Kosten: VVK: 7 € (zzgl. Gebühr); AK: 10 €
KULTURTICKET: 1 € !!!
Ort: musa-Saal

Local Heroes

local heroes ist ein bundesweiter Wettbewerb der regionalen Musikszene für Newcomerbands. Er hat einen ideellen und keinen kommerziellen Charakter. Im Vordergrund steht die Förderung der Newcomerszene.

Dennis Poschwatta, Schlagzeuger der Band Guano Apes, Produzent und Inhaber des Katzbach Studios, wird Pate des Local Heroes Bandwettbewerbs Göttingen. Als Coach und Juror wird er den Contest und die Gewinnerband begleiten und fördern. Das neue Konzept des Local Heroes Contests in Göttingen beinhaltet viele neue Preise und Förderungen. So können die Bands unter anderem ein intensives Coaching, Einkaufsgutscheine von Sound & Vision oder Studioaufnahmen gewinnen.

 

Termin: Sa, 14.06.14; 20.00
Kosten: 3,- € (mit Kulturticket frei)
Ort: musa-Saal

DJ Albi’s: Schwofen

… mit „Rock around the clock“, Swing und allem vielleicht „ glutrot im Meer versinkt“…

Prilblumen, dunkle, vertäfelte Kellerräume mit rotem Samt ausgeschlagenen Sektecken… War das nicht schön? Erinnerungen, heimliche und peinliche, sind dafür da, sie zum Leben zu erwecken. Wer hat nicht gern geschwoft und ist enger ran gerückt?

Albi macht´s möglich! Trauen Sie sich, wer weiß, vielleicht stehen Sie sich wieder gegenüber! Und für alle, die noch gar nicht auf der Welt waren… Schwoft mal mit!

 

Termin: Sa, 05.07.14; 21.00
Kosten: 4,- €
Ort: musa-Salon

Phillip Boa and the Voodooclub

„25 SINGLES… aus Boas riesigem Gesamtwerk“

Phillip Boa and the Voodooclub sind eine der renommiertesten deutschen Bands überhaupt: Ihre Werke kennt (wissentlich oder unwissentlich) irgendwie jede/r und sie sind als eine der wenigen deutschen Bands auch international von Kritikern und Fans anerkannt. So schaffte die Band als einzige deutsche Band, circa 10 'Single of the Week' und 4 'Album of the Week' Auszeichnungen in den britischen Musikmagazinen wie dem NME zu bekommen. 

In Deutschland gelten sie als unbestechlich, Boa ist wegen seiner Weigerung, in kommerziellen Medien präsent zu sein, eine Art Gallionsfigur der Independentszene. Sein aktuelles Album LOYALTY ist sein erfolgreichstes Album seit Mitte der Neunziger geworden. Phillip Boa gilt heute mehr denn je als relevanter deutscher Songwriter mit einem eigenen, zeitlosen, international klingenden Musikstil. Boa's Texte schwanken zwischen Größenwahn und Selbstzweifel, vor Zynismus tropfenden Bildern, oft sehr persönlich; aber nie eindimensional und immer irgendwie heiter und sonnig innerhalb seiner ganzen Apokalypsen. Seine Beobachtungen von Menschen, unserer Gesellschaft etc. etc. sind scharf und bisweilen undefinierbar. Wegen der "lässigen Selbstironie" und dem sehr markanten, bisweilen bitterbösem Pop-Lyrikstil bescheinigte der NME (London) Boa "einer der Besten des Kontinents" zu sein. Selbst Spin (USA) würdigte die Individualität des Voodooclubs.

Mit seiner Hymne "Kill Your Ideals" manifestierte Boa sehr früh seine Haltung: "Kunst ist Kunst und artfremde Unterstützung etwa durch Industrie, Werbung, Sponsoring, TV-Vermarktung etc. ist abzulehnen." Dass Boa durch diese stolze Haltung in den Jahren 2000 bis 2010 unterging und weitestgehend durch die Medien ignoriert wurde, änderte seine Haltung allerdings nicht im Geringsten. Diese Einstellung hat sich spätestens seit 2011 und endgültig mit seinem aktuellen Album LOYALTY bezahlt gemacht, auf dem er wieder mit Pia Lund zusammen arbeitete. Phillip Boa and the voodooclub sind zurück – kreativer und überzeugender denn je.

 

Viele ausverkaufte Konzerte in sämtlichen Teilen der Republik zeugen von ständig wachsender Anerkennung und Respekt vor seiner Einstellung und der Zeitlosigkeit seiner vielen Songs. Zudem ist seine Band in einer bestechenden Form, ist eine "gnadenlose Soundmachine" und erspielt sich mehr und mehr auch junges Publikum. 

Nach dem sehr erfolgreichen letzten Studioalbum und einer großen Tour hielt sich die Band 2013 weitestgehend zurück.

Nun kommen sie zurück um mit neuem Album (VÖ: AUGUST 2014), aus dem sie Auszüge spielen, und einem Best of-Set aus Boa's riesigem Songkatalog erneut die Clubs der Republik zu bespielen.

Und das auch in Göttingen – In der musa - Geh dahin!!!

 

Termin: Do, 04.12.14; 20.00
Kosten: VVK: 22 € (zzgl. Gebühr); AK: 26 €
KULTURTICKET: 17 € !!!
Ort: musa-Saal