Poi-Swinging

Das Spiel mit den sogenannten "Poi" (maori für „schwingender Ball“) erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. - Und das zu Recht, denn sie bergen nicht nur für jedes Niveau eine koordinative Herausforderung, sondern lassen sich mit tänzerischen Bewegungen hervorragend kombinieren und machen vor allen Dingen eines: Spaß!

Im ersten Teil des Kurses werden die grundlegenden Techniken vermittelt. Im zweiten Teil werden auch kleinere Abfolgen/Choreografien entworfen. Die einzelnen Stunden gliedern sich in ein Warm-Up, ein gemeinsames als auch individuelles Technik-Training und ein Cool-Down.

Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an Erwachsene und Ältere, die Lust haben, diese Techniken aus den Grenzbereichen von Artistik, Kampfkunst und Tanz zu erlernen. Teiln.zahl: mind. 6/max. 12

Termin: Di 20:00-21:30 Uhr
Kursdauer: Beginn: 06.11.12
Kosten: 165,-/145,- Euro für 10 Termine
Ort: musa, Tanzraum
Leitung/Anmeldung:

Bernd vanWerven (Freischaffender Artist, Physiotherapeut, Personal Trainer)
Tel.: 0551-531 16 65,
E-Mail: info@vanwerven.de

Websites:  www.vanwerven.de