Das Rabenpropjekt

100RABEN5KÜNSTLER*INNEN

Sa 07.05. 2022
Beginn: 18:00
Einlass 1 Std. vorher
    • Location:
    • Probebühne
  • Mit Kulturticket 10 € ermäßigt

Das Rabenprojekt

Wie reagieren KünstlerInnen der unterschiedlichsten künstlerischen Herangehensweisen, wenn

sie unabhängig von einander nicht nur zeitgleich am selben Thema arbeiten, sondern versuchen,

sich so konfrontativ wie möglich damit auseinander zu setzen? Welche Ergebnisse sind zu

erwarten? Das war Fragestellung und Grundidee für den Besuch von 100 "Raben" in fünf

Göttinger und Hannoveraner Ateliers. Jeweils 25 der auch als "Taubenschreck" bekannten

Kunststoffvögel waren über längere Zeit zu Gast in den Ateliers von Kathrin Schwarz, Michaela

Hanemann, Kathrin Uthe (alle Hannover), Sabine Harton und Matthias Walliser (beide

Göttingen), alles Mitglieder im Bund Bildender KünstlerInnen (BBK) Niedersachsen.

Durch ihre spürbare Präsenz als ständig sichtbare Beobachter gewannen die mythischen

Flugtiere nicht nur zunehmend Einfluß auf das alltägliche Ateliergeschehen, sondern begannen in

der einen Künstlerwerkstatt mehr, in der anderen weniger, selbst die Themen zu setzen. Für die

einen waren sie eher Objekte analytischer Studien, für andere nahmen sie geradezu menschliche

Züge an, wurden in den Alltag integriert und kamen so zum Beispiel in den Genuß einer

Stadtführung. Es entstanden Arbeiten vom Video (https://youtu.be/JxLz1ROHurM), über die

Rauminstallation bis hin zur Malerei und plastischen Arbeit. Auch ein Rabenlied wurde

komponiert.

Die Atelierbesuche fanden 2020 statt. Coronabedingt wurde die erste Ausstellung erst nach

mehreren Verschiebungen im darauffolgenden Jahr im Kunstraum TANKE in Hannover gezeigt.

Nun folgt die Vorstellung der Arbeitsergebnisse unter dem Titel "Das Rabenprojekt" im Göttinger

Kulturzentrum musa, Hagenweg 2a.

Eröffnung ist am Samstag, 7. Mai, um 18 Uhr mit einer thematischen Einführung von

Dr. Carmen Putschky (Hannover). Musik: die Göttinger Liedermacherin Frau Pauli. Begrüßung:

Tine Tiedemann (musa) Öffnungszeiten der einwöchigen Ausstellung: Sonntag 11 18

Uhr, Di. Fr.

jeweils 16 19

Uhr, Samstag, (14. Mai) 10 14

Uhr.

Als besondere Gäste sind Besucher der Galerie xponart

in Hamburg eingeladen, die

Vernissage mit Hilfe eines lebenden Avatars zu besuchen. Die Teilnehmenden aus Hamburg

können sich so durch die Räume bewegen, sich unterhalten und handeln, als wären sie wirklich

dort. Möglich macht es das partizipative Kunstprojekt PLEASE BE . ME der Künstlerin Michaela

Hanemann. In der Zeit vom 1.5. bis 30.6. gestaltet sie ein temporäres digitales Netzwerk zwischen

den teilnehmenden Galerien, Museen und Kunstvereinen. Informationen/Pressematerial dazu

zum download auf ww.pleasebe.me/presse.php

Schnipsel

musa (bedingt) barrierefrei

Die musa ist für Menschen mit Handicap bedingt geeignet.

- Auf der Nordseite des Gebäudes befindet sich der barrierefreie Eingang mit Rampe und Fahrstuhl, mit dem du in das OG kommst - also unseren Veranstaltungssaal bei Konzerten und Partys selbstständig erreichen kannst.

- Tagsüber und während unserer Geschäftszeiten bitten wir dich, uns über dein Kommen zu informieren (Büro: 0551 - 64353). Wir müssen öffnen, damit du das EG, das erste Stockwerk, die Kursräume, den Salon und das Büro bequem per Fahrstuhl erreichen kannst.

- Salonfeiern sind in der Regel geschlossene Veranstaltungen bis auf PowerDance, zu denen du dich anmelden musst oder jemanden findest, der unserer Thekencrew Bescheid geben kann.

- Wir arbeiten an einer Lösung für Kurse und WS in den Abendstunden.

- Zwei behindertengerechte, ausgebaute Toiletten im EG und OG und eine Dusche sind vorhanden. Im OG ist die Toilette nur von der rechten Seite zugänglich.

Folge diesem Link für die Wegbeschreibung!

musa U18

Noch nicht volljährig?

Druck die Vollmachtsübertragung aus und lass sie von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben. Dennoch gilt: Du brauchst eine "Aufsichtsperson über 18 Jahre" an deiner Seite!

KULTURTICKET - YES! Es geht weiter...

Liebe Studierende, danke für eure Wahl...

ihr erhaltet auf (fast) alle Konzerte und Veranstaltungen einen Rabatt von Euro 10,-! Die Kontinente sind weiter freigeschaltet.

Sozialcard-Inhaber*innen

WELCOME - ab sofort könnt ihr auf den 10,- Euro-Rabattbutton klicken, wenn ihr euch ein Ticket kaufen möchtet

Im Sinne des Klimas...

Wir bitten um klimaneutrale Anreise! Kommt mit dem Fahrrad, zu Fuß, dem Skateboard, Bus oder mit einem Kanu. Hauptsache nicht mit dem Auto! Danke, eure musa

Werde Mitglied!

Hier findest du den Antrag.

Einfach ausfüllen.

Wir freuen uns auf dich.