Entscheidungsträger*innen entscheidet!

Entscheidungsträger*innen entscheidet!

Ab heute 2G für alle Tanzkurse und WS, für alle Veranstaltung mit mehr als 25 Personen, für Konzerte und Partys bevorzugt 2G+! Liebe Leute lasst euch testen!!! Uns allen steht mind. ein Test pro Woche zu.

Ab heute 2G für alle Tanzkurse und WS, für alle Veranstaltung mit mehr als 25 Personen, für Konzerte und Partys bevorzugt 2G+! Liebe Leute lasst euch testen!!! Uns allen steht mind. ein Test pro Woche zu.

Kulturnews
24. November 2021

Liebe Leute,

seltsam ist es, in dieser Zeit zu leben. Alles gerät aus den Fugen. Für alle. Für jede und jeden anders.

Uns werden täglich Fragen gestellt, wir stellen uns täglich Fragen. Streiten, diskutieren, werden still. Die Corona-Lage bringt uns alle an die Grenzen und darüber hinaus. Dass politisch bisher uns (Kultur-) Veranstalter*innen, Club- und Diskothekenbesitzer*innen die „Wahl" gegeben wurde, welche G-Regelungen wir in unseren Läden durchsetzen, ist unverantwortlich.

Wir stehen jeden Tag an der Front (1), wir führen die Auseinandersetzungen am Telefon, persönlich, per Mail, wir werden verurteilt, angegriffen und beleidigt. Wir freuen uns über alle, die uns unterstützen, unsere Entscheidungen mittragen, unsere Argumente in ihr Denken und Handeln miteinbeziehen, uns positiv in unserem Tun bestärken.

Wir sind die Kontrolleur*innen der Einhaltung der Regeln, überprüfen Zertifikate, Lichtbildausweise, wir sind die Grenzposten, stecken Geld in Hygienemaßnahmen, in zusätzliches Personal und putzen und desinfizieren, stehen Rede und Antwort. Damit sind wir allein. Auch mit unseren Existenzängsten. Mit der Frage, wie machen wir weiter? Wie geht es den Künstler*innen in unserem Umfeld? Was und wer wird von uns nach der Pandemie noch übrig sein? Wer hat desillusioniert hingeschmissen, wer meldet (Privat-)Insolvenz an? Wieviel Vertrauen haben wir verspielt? Was können wir zur Zeit tatsächlich noch veranstalten, ist nicht jedes Konzert, nicht jede Party "kurz vor Karneval“? Und und und...

Morgen entscheidet die Minister*innenkonferenz, nach unserer Kenntnis, dass für alle Veranstaltungen die 2G-Regelungen gelten, außer für Clubs und Diskotheken, da dann 2gG+. 

Wir „anderen" Veranstalter*innen können dann 2G+ machen, müssen aber nicht, entscheiden wir uns dann für 2G+, sind wir wieder an die Front. Und das Spiel wiederholt sich. 

Wir alle, die Kultur, in welcher Form auch immer ausüben, konsumieren, praktizieren oder feiern, möchten für uns alle die größtmögliche Sicherheit gewährleisten. Nur wie? Fragen über Fragen.

Sehr geehrte Entscheidungsträger*innen! Entscheidet!

Eure musa.

(1) an der eigentlichen Front stehen alle Mitarbeiter*innen in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, Hospizen und Praxen…unbestritten und von unschätzbarem Wert!

Seit heute gelten die 2G-Regeln, für alle Tanzkurse und WS, für alle Veranstaltung mit mehr als 25 Personen, für Konzerte und Partys bevorzugt 2G+! Liebe Leute lasst euch testen!!!
ZUSATZ: Uns allen steht mind. ein Test pro Woche zu.

Schnipsel


Wir stellen den Veranstaltungsbetrieb ein.

Bleibt gesund.

Kommt weiter mit dem Rad oder Skateboard, Roller oder zu Fuß!

Jetzt ist die Bühne zwar weg, aber wir haben trotzdem keinen Platz für Autos.

2021 keine Privatfeiern

Corona, Delta-Variante, neue Verordnungen vielleicht nach den Sommerferien?

Da wir alle nicht wissen, was kommt, stehen unsere Räume in diesem Jahr für Privatfeiern nicht zur Verfügung.

musa U18

Noch nicht volljährig?

Druck die Vollmachtsübertragung aus und lass sie von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben.

Werde Mitglied!

Hier findest du den Antrag.

Einfach ausfüllen.

Wir freuen uns auf dich.