Lydia Benecke - AUSVERKAUFT

Lydia Benecke - AUSVERKAUFT

20.1.2023

20.1.2023

Kulturnews
20. Januar 2023

„Sadisten: Tödliche Liebe - Geschichten aus dem wahren Leben“ führt den Leser auf eine Reise durch die psychologischen Profile sexueller Sadisten. Einerseits wird das „ganz normale Leben“ jener erläutert, die einvernehmlich ihren sexuellen Sadismus mit masochistischen Partnern ausleben. Andererseits taucht der Leser in die Gedanken- und Gefühlswelt der gefährlichen, kriminellen Sadisten ein - zu deren bekanntesten Vertretern Jack the Ripper und Ted Bundy gehören.

- Was unterscheidet die einen von den anderen Sadisten?
- Welche Bedürfnisse treiben sie an?
- Was macht ihre Persönlichkeit aus?
- Welche Partner suchen sie sich?
- Wodurch werden sie so, wie sie sind?

Lydia Benecke verbindet aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit klassischen psychologischen Ansätzen. Ergänzt um Daten aus ihrer eigenen Forschung entwickelt Benecke ein neues psychologisches Modell, mithilfe dessen sie das typische Täterprofil des sexuell sadistischen Straftäters darstellt und verständlich macht. Darüber hinaus geht Benecke in ihrem Buch unterschiedlichen Fragen nach, wie beispielsweise:
- Was macht dramatische Persönlichkeiten aus und warum sind sie häufig bei Tätern in spektakulären Kriminalfällen zu finden?
- Wie laufen Liebesbeziehungen von dramatischen Persönlichkeiten ab und warum wirken sie häufig filmreif?
- Wie lieben Psychopathen?
- Müssen Tötungsphantasien in Tötungsdelikten münden?
- Stecken mächtige Satanssekten hinter manchen Sexualverbrechen?
- Sind Täter heute genau so wie Täter in früheren Zeiten oder anderen Kulturen?

Zahlreiche Beispiele, Interviews und Zitate von einvernehmlichen Sadisten; nicht-kriminellen, mittelgradig psychopathischen Menschen bis hin zu stark ausgeprägten, kriminellen Psychopathen und Sadisten machen die psychologischen Erklärungen verständlich und lebhaft vorstellbar.

Schnipsel

Sonntag, dem 14.04.2024 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

EIN TAG VOLLER TROST UND HERZENSWÄRME 

Die Zeit heilt nie alle Wunden, sie bringt uns nur bei, wie es ist, mit Unfassbarem zu leben. 

Sicherlich hat sich der eine oder andere schon einmal gefragt, was ist wenn ein Elternteil palliativ begleitet werden muss? Oder wer kann mir helfen in meiner Trauer? Wie kann ich meine eigene Bestattung vorsorgen? Was muss ich beachten bei Patienten- und Vorsorgevollmachten? Gibt es Hilfe für junge Eltern, die ihr Baby ungeboren verloren haben? Wie ist das denn im FriedWald? Wer hilft uns, unser krankes Kind zu begleiten? Was ist ein Hospiz? 

Wir hören zu, versuchen Antworten zu geben, Wege zu ebnen, aufzuklären, zu helfen und zu begleiten. 

musa (bedingt) barrierefrei

Die musa ist für Menschen mit Handicap bedingt geeignet.

- Auf der Nordseite des Gebäudes befindet sich der barrierefreie Eingang mit Rampe und Fahrstuhl, mit dem du in das OG kommst - also unseren Veranstaltungssaal bei Konzerten und Partys selbstständig erreichen kannst.

- Tagsüber und während unserer Geschäftszeiten bitten wir dich, uns über dein Kommen zu informieren (Büro: 0551 - 64353). Wir müssen öffnen, damit du das EG, das erste Stockwerk, die Kursräume, den Salon und das Büro bequem per Fahrstuhl erreichen kannst.

- Salonfeiern sind in der Regel geschlossene Veranstaltungen bis auf PowerDance, zu denen du dich anmelden musst oder jemanden findest, der unserer Thekencrew Bescheid geben kann.

- Wir arbeiten an einer Lösung für Kurse und WS in den Abendstunden.

- Zwei behindertengerechte, ausgebaute Toiletten im EG und OG und eine Dusche sind vorhanden. Im OG ist die Toilette nur von der rechten Seite zugänglich.

Folge diesem Link für die Wegbeschreibung!

musa U18

Noch nicht volljährig?

Druck die Vollmachtsübertragung aus und lass sie von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben. Dennoch gilt: Du brauchst eine "Aufsichtsperson über 18 Jahre" an deiner Seite!

KULTURTICKET - YES! Es geht weiter...

Liebe Studierende, danke für eure Wahl...

ihr erhaltet auf (fast) alle Konzerte und Veranstaltungen einen Rabatt von Euro 10,-! Die Kontinente sind weiter freigeschaltet.

Sozialcard-Inhaber*innen

WELCOME - ab sofort könnt ihr auf den 10,- Euro-Rabattbutton klicken, wenn ihr euch ein Ticket kaufen möchtet

Im Sinne des Klimas...

Wir bitten um klimaneutrale Anreise! Kommt mit dem Fahrrad, zu Fuß, dem Skateboard, Bus oder mit einem Kanu. Hauptsache nicht mit dem Auto! Danke, eure musa

Werde Mitglied!

Hier findest du den Antrag.

Einfach ausfüllen.

Wir freuen uns auf dich.