Mal Élevé

Do 14.10. 2021
Beginn: 21:00
Einlass 1 Std. vorher
    • Location:
    • Saal
  • VVK: 18,00 € zzgl. Gebühr
  • AK: 22,00 €
  • Mit Kulturticket 10 € ermäßigt

Die Revolution geht weiter – Mal Élevé auf Tour

Der Sänger von Irie Révoltés geht mit seiner neuen EP „Megafon“ auf Festival-Tour.

Mal Élevé fackelt nicht lange, er geht gleich auf die Barrikaden. Zum „internationalen Kampftag“ erscheint am 1. Mai die Demonstrations-Hymne „NON“. „Wo bleibt die Revolution?“, singt er, „Wir schreins‘ ins Megafon“. Mit dieser Frage wird der Frontsänger von Irie Révoltés dieses Jahr den Festival-Sommer gehörig auf den Kopf stellen.

Mal Élevé nimmt seinen Künstlernamen ernst: Seine Musik ist „schlecht erzogen“ – sie hält sich nicht an Regeln, stellt sich gegen die Norm, fordert die Revolution. Fast zwei Jahrzehnte lang war er mit seiner Band Irie Révoltés unterwegs. Weit über Deutschland hinaus brachten die Musiker mit ihrer Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska, Rap und Punk tausende von Menschen in Bewegung. Und das nicht nur auf über 500 Konzerten und den größten Festivalbühnen, sondern auch auf unzähligen Demonstrationen und politischen Aktionen. Jetzt setzt Frontsänger Mal Élevé diesen Weg als Solokünstler fort. Die Revolution geht weiter. Pünktlich zum Festival-Sommer erscheint die EP „Megafon“ und ein Album ist bereits in den Startlöchern.

Für Mal Élevé ist Musik ein Sprachrohr – ein Megafon eben –, um gegen die Not anzuschreien, unter der allzu viele Menschen leiden. „Ich wünsche mir eine Welt ohne Grenzen, ohne Hierarchien und ohne Ausbeutung“, sagt er, „deshalb kämpfe ich gegen die Grenzen in den Köpfen und auf den Landkarten.“ Und Mal Élevé lässt sich von keiner Grenze stoppen. Von Deutschland bis Senegal spielt er diesen Sommer in 11 Ländern. Im Gepäck hat er nicht nur seine neue EP „Megafon“ und den ein oder anderen Vorgeschmack auf sein erstes Soloalbum, sondern bestimmt auch ein paar Klassiker von Irie Révoltés.

https://mal-eleve.com

Schnipsel


Testzentrum Göttingen

In unseren Räumen werden vom Göttinger Testzentrum neue Schnelltester*innen ausgebildet, auch musa-Personal. Wir wollen unsere Leute schützen und die, die in unseren Räumen arbeiten !

Eure musa

Tonstudio: Out-o-Space in der musa

In unseren Kellerräumen sind über 50 Bands und Künstler*innen untergebracht. Und das Tonstudio von Tom Spötter.

Willst du mehr erfahren? Melde dich!

LOCKDOWN

Liebe Leute,

wir sind mindestens bis zum ??? geschlossen.

#ohneunsistesstill

#alarmstuferot

- Das Büro ist geschlossen.

- Das OG ist geschlossen.

- Keine Kurse, keine Veranstaltungen, keine Workshops, kein Unterricht, keine Fortbildungen.

- Das EG bleibt geöffnet, Arbeitsplätze dürfen aufgesucht werden.

- Die Proberäume im Keller sind geschlossen. Bandproben sind untersagt.

- Sämtliche Hyginevorschriften sind weiterhin gültig und müssen befolgt werden.

Haltet durch!

Formular: Kontaktnachverfolgung

Hier für dich, dann bist du schon vorbereitet und wir auch!

Deine musa

Kontaktverfolgungsbogen

musa - Leute die auf Schienen gehen

Liebe Leute,
wir bitten um ehrliche Aufmerksamkeit!


Matthias Walliser ist Bildender Künstler aus der Kreativetage

…und er hat uns einen Song geschrieben…gerührt sind wir!


Klickt euch rein und verbreitet es auf allen Kanälen!

musa - Leute die auf Schienen gehen

Danke von Herzen,

deine musa

musa U18

Noch nicht volljährig?

Druck die Vollmachtsübertragung aus und lass sie von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben.

Werde Mitglied!

Hier findest du den Antrag.

Einfach ausfüllen.

Wir freuen uns auf dich.

Miet mich!

zum Feiern?
zum Lautsein/Kreativsein?
zum Arbeiten?

MEHR